Der Modellbau startet

Schon gesehen? 👀

Zur Zeit bauen wir zwei Architekturmodelle, die in Wuppertal ausgestellt und von der Jury bewertet werden.

SDE21 Boxen für Transport
Bau der Transportboxen.

Das erste Modell zeigt das die städtebauliche Situation rund um das Café Ada sowie auch unseren Entwurf einer nachhaltigen Aufstockung.
Das zweite Modell zeigt unsere House Demonstration Unit. Die Demonstration Unit werden wir dann im Maßstab 1:1 für das Finale in Wuppertal realisieren und betreiben.

Städtebauliche Umgebung des Café Ada.

Weitere Infos findet ihr hier:
https://www.hochschule-biberach.de/solar-decathlon-europe-21-team-x4s-baut-boxen-fuer-sicheren-transport-seiner-architekturmodelle

Deliverable D#3

Pünktlich zum Start des Sommersemesters haben wir den dritten Meilenstein im Wettbewerb gemeistert. Das weiterentwickelte Gebäudekonzept, hochwertige Visualisierungen in Bild und Film sowie die erste praktische Umsetzung in Form eines städtebaulichen Modells waren Bestandteile dieser Zwischenabgabe.

Nach über einem Jahr Projektlaufzeit sind wir inzwischen richtig in Fahrt gekommen. Technische und organisatorische Grundlagen wurden gelegt, die die immer intensivere und umfangreichere Projektarbeit ermöglichen. Der Fokus liegt nun in der Vertiefung von Spezialthemen.

Für die Überarbeitung unseren Imagefilms sind wir daher nochmals nach Wuppertal gefahren und haben gezielte Aufnahmen vom Quartier Mirke und dem Café Ada gemacht.

Mit dem Abschluss der Entwurfsphase wird es jetzt konkret. Das bedeutet für die Planung, dass wir bis zum Sommer an der Werkplanung unser Demonstration Unit arbeiten werden wo vor allem die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Studiengängen gefordert wird.

Außerdem werden wir bis zum Sommer zwei Modelle erstellen: ein städtebauliches Modell des Building Designs im Maßstab 1:100 sowie ein Modell der Demonstration Unit in 1:25. Für erstgenanntes Modell wurde das Gelände der Umgebung bereits modelliert und gebaut, auf dem dann ein Ausschnitt des Quartier Mirke gezeigt wird.

Bis zum Finale im Juni 2022 haben wir nun noch ein gutes Jahr Planungszeit. Damit wir in Wuppertal ein reibungsloses Finale bestreiten können, werden werden wir uns daher in der nächsten Zeit auch mit Themen wie Arbeitssicherheit oder Bau(stellen)betrieb beschäftigen.

Neue Instagram-Serie: 10 Contests

Im Januar haben wir eine neue Serie auf Instagram gestartet. Elf Wochen lang werden wir unsere Umsetzung der 10 Contests des Solar Decathlon Europe 21 mit euch teilen – die ersten drei Disziplinen mit den jeweiligen Ansätzen unseres Teams haben wir bereits vorgestellt.

Wenn ihr mehr wissen wollt, dann folgt uns auf @team_x4s!

Deliverable #2

Ein weiterer Meilenstein ist geschafft: Wir haben letzten Donnerstag erfolgreich unser zweites Deliverable (D#2) im Wettbewerb Solar Decathlon Europe 21 eingereicht. 

Im Zuge der Einreichung sind dabei auch ein Film entstanden:
In der Lehrveranstaltung Kommunikation wurde unter Leitung von Johannes Riedel unser erster „Image-Film“ gedreht. Die Animationen unseres Gebäudes entstanden dabei im Zuge der Masterarbeit von Felix Löhr.

Der Film verdeutlicht das Konzept für unseren Wettbewerbsbeitrag und zeigt eine große Entwicklung des Building Designs und der Demonstration Unit im Vergleich zum ersten Deliverable.

Zudem hat sich auch der Auftritt des Team X4S weiterentwickelt. Unter dem Motto „Ein Logo, ein Team. Zehn Farben, zehn Disziplinen“ starten wir nun mit unserem neuen Logo sowie einem eigenen Instagram-Kanal durch.

Für die kommenden Monate steht die Konkretisierung des Entwurfs in den Bereichen Architektur, Statik, Energie, Bauphysik, der Modellbau des Gesamtgebäudes sowie die Ausführungsplanung der Demonstration Unit an….und natürlich die Abgabe dritten Deliverables, welches Mitte März ansteht. Nach dem Deliverable ist vor dem Deliverable 😉

Schaffung von zukunftsfähigen Städten ist auch ein Thema von Oberbürgermeister Zeidler

Das Team X4S der Hochschule Biberach erhält großartige Unterstützung und Zuspruch des ehemaligen Leichtathleten und heutigen Oberbürgermeister Zeidler. Auch er beschäftige sich tagtäglich mit dem Thema nachhaltiges Leben und Bauen sowie mit der Schaffung von zukunftsfähigen und lebenswerten Städten und sieht die Notwendigkeit des Umdenkens.

Mit der Bezeichnung des „Allrounders“ wünscht er dem Team X4S für den solaren Zehnkampf bestes Gelingen.

Das Team X4S bedankt sich für die tolle Videobotschaft und die Unterstützung der Stadt Biberach für die Wettbewerbsteilnahme am sde21.

Wettbewerbsfinale wird auf 2022 verschoben

leider ist die Corona-Pandemie nicht ohne Auswirkungen auf den Solar Decathlon Europe 21 vorbeigezogen. Da dieser Wettbewerb auf externe Sponsorengeldern angewiesen ist und die Bearbeitung der Wettbewerbsbeiträge in den letzten Monate nur eingeschränkt möglich war, wurden entsprechende Maßnahmen vom Veranstalter getroffen.

Der Wettbewerb, der ursprünglich für September 2021 geplant war, wurde nun auf Juni 2022 verschoben. Dadurch verlängert sich die Wettbewerbsphase um ein dreiviertel Jahr.

Wir sehen in der Projektverlängerung für uns an der Hochschule Biberach die Chance, einige Themen intensiver bearbeiten zu können und freuen uns bereits heute darauf, die Ergebnisse auch bald in die Realität umsetzen zu können. Für uns bedeutet die Verlängerung auch, dass wir die interdisziplinäre Zusammenarbeit stärken und als Team den Wettbewerb gemeinsam bestreiten zu können.

So steht ihr zum Thema Nachhaltigkeit

Über 160 Studierende aus den unterschiedlichsten Studiengängen haben sich an unserer Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit beteiligt.

Vielen Dank für euren Beitrag!!!

Aus den Ergebnissen ist zu erkennen, dass die Definition des Begriffs der Nachhaltigkeit sehr unterschiedlich aufgefasst wird. Dennoch besteht Einigkeit darüber, dass vor allem in den Bereichen Energie, Mobilität und Wohnung hachhaltiges Handeln und Wirken wichtig ist. In der folgenden Grafik sind ist euer Meinungsbild zu diesem Thema dargestellt.

Die Auswertung der gesamten Umfrage haben wir euch in einem kleinen Film zusammengefasst und ist unter folgendem Link abrufbar:

Aufstockungen im Alltag

Bei der Bearbeitung des Wettbewerbsbeitrags, der Aufstockung und Renovierung, für den sde21 haben wir bemerkt, dass das Thema der Aufstockung bereits im Kleinen beginnt. Wo Grünfläche wertvolles Futter darstellt, die Gartenfläche zudem sehr begrenzt ist und bereits zwei Langohr-Familien Erdgeschossställe bewohnen, wird der Platz für weitere Spielgefährten rar. Doch bei genauer Betrachtung gibt es auch für dieses Problem eine Lösung: wir stocken den Bestandsstall auf, natürlich ressourcenschonend mit recyklierten Baustoffen.

Dadurch ermöglichen wir ohne zusätzlichen Flächenverbrauch und kaum Eingriffe in die Bestandsstruktur ein Zugewinn sowohl für die Neuankömmlinge mit der Schaffung hochwertigen Stallungen als auch für die Bewohner des Bestandes durch die Ertüchtigung der Hasenstallhülle.

Und sollte die junge Familie noch wachsen, ist noch immer Luft nach oben frei.

Online-Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil unseren Wettbewerbsbeitrags für den Solar Decathlon Europe 21. Schließlich ist unser Ziel, Lösungen für nachhaltiges, energieeffizientes und sozialverträgliches Bauen im städtischen Umfeld zu entwickeln und umzusetzen. Nicht umsonst haben wir uns für den Teamnamen „Extension for Sustainability“ (abgekürzt „X4S“) entschieden, was mit „Erweiterung für Nachhaltigkeit“ oder „Nachhaltige Aufstockung“ übersetzt werden kann.

Natürlich interessiert uns, wie viel Wert unsere KommilitonInnen auf Nachhaltigkeit legen und in welchen Bereichen sie ihnen am wichtigsten ist. Wir haben deshalb eine Online-Umfrage entwickelt und freuen uns über Ihre Teilnahme:

https://www.surveymonkey.de/r/XXHRY2F

Die Team-Website geht online

Wir haben es geschafft. Heute geht unsere Team-Website das erste mal online. Endlich haben wir die Möglichkeit, unsere Ideen, Visionen und Innovationen der ganzen Welt zu zeigen. Wir freuen uns auf eine spannende Projektzeit und über eure Kommentare zu unserem Wettbewerbsbeitrag!